top of page

Herzlich willkommen

bei der Kopfsache!

Wir sind`s...

20211008_162955.jpg
Susanne Stelzer
Staatl. gepr. Ergotherapeutin
Fachtherapeutin für Geriatrie und Gerontopsychiatrie
Zertifizierte Neurofeedbacktherapeutin
Seit 2013 darf ich als staatlich geprüfte Ergotherapeutin Familien und ihre Kinder darin begleiten, ihnen den Spagat zwischen kindlicher Bedürfnisse, Persönlichkeit, Entwicklungsstand und den Erwartungen und Rahmenbedingungen ihrer Umwelt zu erleichtern.

2020 habe ich mich mit der KOPFSACHE selbständig gemacht und in den vergangenen, bereichernden Jahren die Erfahrung gewonnen, dass die "Probleme" unserer Kleinen keine sind, die sie in der Therapie allein lösen können und sollten.
Sie sind vielmehr Arbeit für die und mit der ganzen Familie.

Denn gäbe es keine gesellschaftlichen Werte (die einem starken Wandel der Zeit unterworfen sind), Anforderungen aus Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und uns Erwachsene, hätten die Kids viele der klassischen Probleme nicht oder ihre ganz eigenen kreativen, fantasievollen Lösungen dafür.
"Komm mit, komm mit mir dahin, wo dich nie wieder...
nie wieder etwas Erwachsenes quält"
Peter Pan
Wir sind`s
Gandhi
Australian Shepherd Rüde
Ergotherapie Lehrling
geboren am 20.03.2020 mit einer freundlichen, aufgeweckten Grundpersönlichkeit, großer Lernbereitschaft und einem unstillbaren Hunger.

Für ein Leckerli mache ich so einiges. Sogar still sitzen!
Wenn ich darf und kann, begleite ich mein Frauli zu den Terminen.

Ob du Fehler machst, etwas sehr gut, schlecht oder gar nicht kannst, ist für mich völlig unbedeutend. Ich mag dich so wie du bist!
Da gibt`s hier

Das gibt`s hier

Für Kids

für erwachsene

Neurofeedback

Hirnleistungstraining

Hausbesuche

Eltern-Kind-Ergotherapie

Konzept

Schaubild Ziele.jpg
Die Initiative zur Ergotherapie wird meist aus erwachsenen, gesellschaftlichen oder Normgründen ergriffen:
Es fällt auf, dass das Kind sich nicht gemäß Erwartungen und/oder Normen entwickelt oder verhält. Manchmal entsteht hier auch beim Kind ein Leidensdruck - das Umfeld lässt ihm seine "Andersartigkeit" spüren. Dürfte sich das Kind mit all seinen Bedürfnissen, individuellen Stärken und Schwächen und seiner Persönlichkeit, frei von Werten und Normen entwickeln, ergäbe sich der Leidensdruck gar nicht erst.

Nun sind viele unserer gesellschaftlichen Systeme - ob Familie, Betreuungs- oder Bildungseinrichtung, Verein, Freundeskreis o.Ä. - in sich meist nur begrenzt flexibel und können daher nicht an jedes Individuum angepasst werden.

Wenn aber doch alles zusammenhängt, sich gegenseitig beeinflusst, wie wäre es dann, wenn jedes das Kind betreffende System sich ein wenig bewegte? Alle Beteiligten ihre Ziele und Motive hinterfragten, auch sich selbst ein wenig anpassten? Denn wir alle sind Teil des "Problems":
Die "erwachsenen Systeme" schaffen die Grundlage für die Betätigungsprobleme der Kinder. Also sind wir mit verantwortlich dafür, unseren Kleinen ein faires Lernen und Entwickeln zu ermöglichen.
Als meine Aufgabe verstehe ich somit, zwischen den oben dargestellten "Systemen" zu vermitteln, wahre Motive zu ergründen, starre Denkmuster aufzudecken und das wahre "Herzziel" zu definieren, das im Sinne des Kindes realistisch und wirklich wichtig zu erreichen ist.

Wir ergründen gemeinsam folgendes:
1. Mit welchem Problem kommt ihr auf mich zu?
2. Welche Umwelt- und personenbezogenen Faktoren beeinflussen das Problem?
3. Welche Faktoren können inwieweit angepasst werden?
4. Was ist unser Herzziel?
5. Wie können wir alle gemeinsam an der Erreichung unseres Herzziels arbeiten?

Weil wir zur Erreichung unseres Herzziels in eine tiefere, persönlichere Ebene eintauchen werden,
halte ich das "Du" für die zielführendere Ansprache.

Ablauf der Therapie

Ihr nehmt telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu mir auf
..
Wir vereinbaren einen Termin für unser Erstgespräch,
das vor Ort in der Praxis oder via Zoom stattfinden kann
(hier sind im Idealfall beide Elternteile anwesend)
..
Ich kontaktiere den*die Bezugserzieher*in oder Klassenlehrer*in
(dieser Termin kann auch gemeinsam mit Euch stattfinden)
..
Alle halten die geschilderte Problematik mit Frage- und Beobachtungsbögen und ggf. Videodokumentation für mich fest
..
Ihr kommt zu mir in die Praxis und ich erhalte Einblick in die Sicht der Hauptperson: Eurem Kind
(hier ist Euer Kind und ein oder beide Elternteile anwesend)
..
Wir treffen uns erneut online oder persönlich, besprechen meine Beobachtungen,
definieren unser Herzziel und wie wir zusammen arbeiten werden, um es zu erreichen.

Die Reihenfolge der Einzeltermine kann variieren, denn jede Familie und ihr Alltag ist individuell.

Das wichtigste ist, dass ihr alle bereit seid, für Euer Kind an Euch zu arbeiten.

Neurofeedback

Neurofeedback

Kapitän im eigenen Kopf

Die Tätigkeit des Gehirns kann mittels EEG gemessen werden. Je nachdem, was wir gerade tun – ob wir schlafen, dösen, konzentriert oder angespannt sind – zeigen sich im EEG unterschiedliche Gehirnwellen aktiv. Beim Neurofeedback erhält der Trainierende direktes Feedback über seine Hirnaktivität und kann diese lernen zu steuern. Das Herbeiführen des gewünschten Zustandes, wird v.a. zu Beginn mit angenehmen Reizen erprobt. Hier soll beispielsweise ein Film durch Fokussierung auf denselben am Laufen gehalten werden. Ist man abgelenkt oder schweift ab, stoppt der Film, bis die entsprechenden Gehirnwellen wieder aktiv sind. Später fließt mehr und mehr der Alltag in das Neurofeedback mit ein, der durch das Training verbessert werden soll. Auch Gehirnwellen, die bei Entspannung aktiv sind, können mit dem Neurofeedback trainiert werden, um das Ein- und Durchschlafen, oder das Abspannen zu fördern.

wie findet das statt?

So läuft das Training ab:

Im Grunde genommen startet die Therapie genauso wie weiter oben im "Ablauf der Therapie" beschrieben. Wenn wir uns dafür entschieden haben, das Neurofeedback einfließen zu lassen, gehen wir wie folgt vor:

1. Wir leiten ein EEG ab, aus dem wir sozusagen Deinen neuronalen Ist-Zustand (oder den Eures Kindes) ermitteln können. Anhand dieses EEGs wird der "Trainingsplan" erstellt und können Erfolge immer wieder objektiv abgelesen werden.

2. Du und/oder Euer Kind kommt ein bis zwei Mal wöchentlich zur Neurofeedback-Therapie. Währenddessen und im Anschluss an jeden Termin besprechen wir, wie Ihr Erfolge im Alltag üben und festigen könnt.

Für wen ist es geeignet?

Zur Wirksamkeit von Neurofeedback gibt es mittlerweile zahlreiche wissenschaftliche Studien. Unten stehend finden Sie Indikationen für den Einsatz von Neurofeedback. Bei Klick auf den unterstrichenen Begriff, gelangen Sie zu weiterführenden Seiten und Studienerkenntnissen.

  • starke Ablenkbarkeit

4_edited.png

FAQ`s

  • In welchem Alter ist NFB möglich?

        Ab einem Alter von 6-8 Jahren, bis ins hohe Alter (100+)

  • Tut das NFB weh?

        Nein, das NFB ist eine schmerzfreie Methode. Die Elektroden werden mittels Haarreif oder Haube außen auf der Kopfhaut

        und an den Ohren oder dem Handgelenk angebracht.

  • Wie viele Sitzungen sind notwendig?

        Für eine langfristige Veränderung sollte mit etwa 20-30 Einheiten geplant werden

  • Muss ich NFB irgendwann später einmal wiederholen, um die Wirkung zu verstärken?

        Das kann sinnvoll sein, ist aber nicht zwingend notwendig. Hier muss im Einzelfall entschieden werden, ob es Sinn macht, das

        Erlernte zu einem späteren Zeitpunkt einmal wieder aufzufrischen.

  • Was kostet NFB?

        Kontaktiert mich gern per Telefon oder E-Mail für genauere Informationen.

  • Zahlt meine private Krankenkasse NFB?

        Manche PKV erstatten die Kosten für eine NFB-Behandlung.

        Informiert Euch hierzu am besten vorab bei Eurer privaten Krankenkasse.

Für Einrichtungen

Diese Seite befindet sich gerade im Aufbau.

Bald findet Ihr hier mehr Informationen zu den folgenden Angeboten:

Interdisziplinäre Beratung
..
Workshops für Pädagog*innen
..
In House Kids Training
Für Einrichtungen
Das kostet`s

Das kostet`s

Bei der Kopfsache handelt es sich um eine Privatpraxis ohne Kassenzulassung.

Meine Angebote könnt Ihr somit als Selbstzahler*in, Privatpatient*in oder Beihilfeversicherte*r in Anspruch nehmen. Eine Kostenübernahme durch Eure private Krankenversicherung klärt Ihr am besten vorab.

Die Kosten für eine Einheit variieren je nach Dauer und Methode. Für genauere Informationen kontaktiert mich gern telefonisch oder per E-Mail.

 

Ich freue mich auf Euch!

Ich freue mich darauf, Euch kennenzulernen!
Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über meine Angebote
Kontakt & Anfahrt

Kopfsache Ergotherapie

Susanne Stelzer (geb. Lutz)

Hauptstraße 3

85586 Poing

​+49 (0) 151 / 416 353 19

frage@kopfsache-ergotherapie.de

Bildergalerie
bottom of page